Online Uno spielen

uno spielenUno ist ein sehr populäres amerikanisches Kartenspiel aus den 70 er Jahren, welches vom Konzept sehr stark an Mau-Mau angelehnt ist. Nicht zuletzt wegen seines einfachen Grundprinzips und seines hohen Spaßfaktors, ist UNO heute das meistverkaufte Kartenspiel der Welt. Der Name UNO kommt aus dem spanischen und italienischen und bedeutet in diesen Sprachen „eins“.

Das UNO Blatt

UNO verwendet ein eigenes Kartenblatt welches aus 4 Farben und Karten, welche keiner Farbe zugeordnet sind, besteht.
In den Farben blau, grün, rot und gelb, gibt jeweils es die Zahlen von 0 bis 9, eine „Zieh zwei (+2)“-Karte, eine Retour-Karte und eine Aussetzen-Karte. Zusätzlich gibt es als schwarze Aktionskarten die „Zieh vier (+4)“-Karte und die Farbwahlkarte. Im Gegensatz zu anderen Kartenspielen, sind die Farbkarten in zweifacher und die schwarzen Karten in jeweils vierfacher identischer Ausführung im Deck.

Das Spielprinzip

Uno wird von 2 bis 10 Teilnehmern gespielt. Jeder Spieler hat das Ziel, so schnell wie möglich das eigene Blatt abzulegen. Der Spieler, welcher zuerst keine Karten mehr auf der Hand hat, hat diese Runde gewonnen.
Die Spieler dürfen im Uhrzeigersinn eine Karte offen auf den Ablagestapel legen, wobei man eine Farbkarte ablegen darf, wenn sie die gleiche Farbe oder den gleichen Wert (bzw. die gleiche Aktion) wie die oberste Karte des Stapels hat. Schwarze Aktionskarten dürfen unabhängig von Wert und Farbe der vorherigen Karte abgelegt werden.

Tipp: Wechseln Sie die Farbe! Oft ist es für einen Spieler sinnvoll eine Karte gleichen Wertes, aber einer anderen Farbe abzulegen, obwohl er noch Karten der passenden Farbe hat. Durch gleichmäßiges ablegen aller Farben bleibt die Hand „bunt gemischt“, was die Chancen erhöht auch im späteren Spielverlauf noch ablegen zu können ohne zu ziehen.

Hat der Spieler keine passende Karte oder will er keine seiner Handkarten ausspielen, muss er, anstatt abzulegen, eine Karte von einem zweiten, verdecketen Kartenstapel (dem sogenannten Kartenstock) ziehen. Passt die gezogene Karte zum Ablagestapel, darf der Spieler sie sofort ausspielen.

Tipp: In einigen Fällen kann es durchaus sinnvoll sein zu ziehen, obwohl man eine Karte ablegen könnte, z.B. um Aktionskarten aufzuheben, welche in diesem Moment nicht sinnvoll wären.

Der effektivste Weg sich im UNO einen Vorteil zu verschaffen, ist es Aktionskarten richtig einzusetzen. Die verschiedenen Aktionskarten haben folgende Funktionen:

Aussetzen

Spielt ein Spieler die „Aussetzen“-Karte aus, darf derjenige nach ihm in dieser Runde keine Karte ablegen, stattdessen ist der übernächste Spieler am Zug. Die „Aussetzen“-Karte gibt es in 4 Farben und unterliegt den gleichen Regeln, wie die Farbkarten.

Retour

Wird die „Retour“-Karte ausgespielt, ändert sich die Spielrichtung. Wurde also z.B. zuvor im Uhrzeigersinn gespielt und ein Spieler legt die Retour Karte, so ist danach (anstellle seines linken Nachbars) der Spieler rechts von ihm am Zug. Auch diese Karte ist eine Farbkarte.

Zieh zwei (+2)

Wird diese Karte gelegt, muss der nächste Spieler 2 Karten ziehen und darf, wie beim Aussetzen, keine Karte ablegen. Die „Zieh zwei“-Karte ist ebenfalls eine Farbkarte.

Farbwahl

Die Farbwahlkarte kann gelegt werden um die aktuelle Spielfarbe zu einer beliebigen anderen zu ändern. Sie hat keine eigene Farbe und kann daher unabhängig von Farbe und Wert des Ablagestapels ausgespielt werden.

Zieh vier Farbwahl

Diese Karte verknüpft die Aspekte zweier Aktionskarten. Zum einen muss der nächste Spieler 4 Karten ziehen und aussetzen, zum anderen darf der ausspielende eine beliebige neue Spielfarbe wählen.
Auch diese Karte ist keine Farbkarte. Sie darf allerdings nur ausgespielt werden, wenn keine Karte der Spielfarbe auf der Hand vorhanden ist.

Tipp: Heben Sie sich schwarze Aktionskarten (wenn möglich) auf. Sie sind als letzte Karten sehr praktisch, weil sie farbunabhängig ausgespielt werden können.

Der UNO Spielablauf

Die Karten werden gemischt. Danach bekommt jeder Spieler 7 Karten und die restlichen Karten werden zum Kartenstock. Die oberste dieser Karten wird als Beginn des Ablagestapels aufgedeckt. Ist es eine Aktionskarte, so gilt sie für den ersten Spieler.

Nun versucht jeder Spieler so schnell wie möglich seine Hand abzulegen. Legt ein Spieler seine vorletzte Karte ab, muss er laut „UNO“ sagen. Tut er dies nicht, muss er eine Strafkarte ziehen.

Tipp: Lassen Sie sich nicht zu sehr mitreißen, wenn Sie vergessen „UNO“ zu sagen, kann sich das fast gewonnene Spiel wieder wenden.

Schafft es ein Spieler alle Karten abzulegen, ist das Spiel beendet. Ihm wird die Summe der Werte der Karten seiner Mitspieler als Punkte gutgeschrieben, wobei gilt:

Farbaktionskarten: 20
Schwarze Aktionskarten: 50
Nummernkarten: entsprechend ihres Wertes

Der Spieler, welcher zuerst 500 Punkte erreicht, hat das Spiel gewonnen.