Blackjack online spielen

Blackjack ist ein sehr beliebtes Kartenspiel, nicht nur in den heimischen vier Wänden, sondern auch im Internet. Man schaue sich nur mal die zahlreichen Online Casinos an, die es so gibt. In fast allen kann Blackjack gespielt werden, teilweise sogar in verschiedenen Varianten.

Eine kleine Regelkunde zu Blackjack

Blackjack online spielen
Black Jack im Online Casino
Bei dem hier beschriebenen Spiel, erhält der Spieler vom Dealer Karten zugeteilt. Nach der ersten Zuteilung muss entschieden werden, ob noch eine weitere Karte gefordert wird. Es gewinnt derjenige eine Runde, der Näher an der Zahl 21 ist oder diese mit den Werten der eigenen Karten genau erreicht, in dem Fall gibt es einen echten Blackjack. Wer über der genannten Zahl liegt, hat auf jeden Fall verloren. Es muss also vom Spieler strategisch gedacht werden. Wichtig zu wissen ist natürlich, was die einzelnen Karten für einen Wert haben. es werden die normalen Werte bei den Karten mit Zahlen gewertet, der Bube, die Dame sowie der König haben den Wert Zehn und das As entweder 1 oder 11. Es ist also eine Karte mit einer sehr großen Bedeutung. Hier hat der Spieler einfach ausgedrückt die Wahl und nimmt den Wert, der für ihn idealer ist, um das eingangs beschriebene Ziele zu erreichen. Vor einer Runde wird natürlich der Einsatz festgelegt, wer gewinnt erhält diesen verdoppelt, ein echter Blackjack bedeutet einen größeren Gewinn.

Einige Tipps und Tricks

Wichtig für jeden Spieler von Blackjack ist, dass er alle Möglichkeiten ausnutzt. Wenn also die Chance bei einem schlechten Wert auf eine weitere Karte besteht, sollte diese in Anspruch genommen werden. Natürlich gibt es ein gewisses Risiko die eingangs beschriebenen wurde von 21 zu überschreiten, doch ein wenig etwas wagen sollte man bei diesem Spiel. Wer jedoch ganz nah an der 21 ist, würde mit jeder zusätzlichen Karte ein Risiko eingehen. Wenn beispielsweise nur niedrige Kartenwerte oder halt das mit 1 gewertete Ass für einen Sieg reichen würden, sollte das Risiko in der Hoffnung liegen, dass der Gegner (im Internet handelt es sich meist um den Computer) ganz einfach die schlechteren Karten hat. So ein Spiel ist innerhalb von einer kurzen Zeit beendet, wer fleißig Gewinnt kann sich auch den einen oder anderen Verlust seines Einsatzes leisten. Doch wenn kein Druck bestehen soll, darf ein Spieler niemals in die Situation kommen, dass er die nächste Runde gewinnen muss, weil sonst zum Beispiel kein Geld mehr vorhanden ist. Dass das Kartenspiel Blackjack ein Glücksspiel ist, kann nicht in Zweifel gezogen werden. Es bringt jedoch auch sehr viel Spaß.

Als Ergänzung: Einige interessante Infos zum Blackjack

Das hier beschriebene Spiel wird offiziell als das bezeichnet, welches am meisten gespielt wird im Bereich der Karten. Es gibt zwei unterschiedliche Regeln, doch eigentlich sind die Voraussetzungen bei fast allen Varianten, die international so gespielt werden, identisch. Wer nicht im Internet spielt, sitzt in einem echten Casino an einem meist halbkreisförmigen Tisch. Der Kartengeber nennt sich Croupier, er kann bis zu sieben Spieler auf der Gegenseite sitzen haben. Gespielt wird im Allgemeinen mit 312 Karten, so ist es zumindest bei der originalen Variante spezielle Regeln wie der Siebener-Drilling, eine Versicherung gegen einen Black Jack, ein Split oder eine Verdopplung sind spezielle Regeln, die nicht bei jedem Spiel gespielt werden können. Meist Beziehen sich die Unterschiede in den einzelnen Ländern übrigens auf die Art, wie die Karten ausgegeben werden. Für den Spieler ist dieser Vorgang letztlich nicht wirklich wichtig, er muss nur die beschriebenen Regeln nicht nur kennen sondern verinnerlicht haben.